Schweißen Kreativworkshop „Das digitale Subjekt“ - (2)

Quickinfo

  • nächste Termine Samstage, 27. Februarund/oder 27. März 2021 –  9:00 bis 17:00 Uhr – bitte informiere dich hier zu möglichen coronabedingten Verschiebungen.
  • Teilnehmerzahl:  min 8 – max 20
  • Ort: HUB31, Hilpertstr. 31, 64295 Darmstadt – Raum Levine und Garten
  • Anreiselink
  • Verpflegung: Kaffee, Wasser – gemeinsame Bestellung Pizza et al.
  • Kosten Kurs: Normalticket 110 €
    Frühbucher 90 € (bis  01.11.20 soweit verfügbar) plus ggf. Materialkosten

Mit der Anmeldung stimmst du den AGBs zu

Kreatives Arbeiten und dabei Schweißen lernen

Aus Schrott schweißen wir in der Teilnehmergruppe an zwei Schweißstationen gemeinsam eine große Skulptur, der wir den Arbeitstitel „Das Digitale Subjekt“ gegeben haben. Natürlich erlernen wir die Grundlagen der Schweißtechnik. Aber wir setzen uns mit Kreativtechniken auseinander, um diese komplexe Aufgabe aus Skizzieren – Entwickeln – Entwerfen – Gestalten – Techniken erlernen – Projekt umsetzen – zu bewältigen. Natürlich werden wir uns auch der Frage stellen und versuchen mit der Figur zu beantworten: „Welche Veränderungen wird die Digitalisierung für den Menschen bedeuten“. Nach dem Workshop können Interessierte gemeinsam mit den Workshopleitern in verschiedenen Folgekursen gemeinsam an der Skulptur weiter arbeiten, die wir im Innenhof des HUB31 aufbauen und ausstellen werden.

In dem Workshop wirst Du als Teilnehmer …

  • Grundlagen der Schweißtechniken an zwei Schweißstationen (Schutzgas, E-Schweißen) ausprobieren und kennenlernen
  • und einen Plan zur Umsetzung erarbeiten
  • eine Skulptur mit den anderen Teilnehmern gemeinsam mit Schweißtechnik aufbauen
  • in Gruppenarbeit Kreativtechniken erarbeiten
  • dich mit den ethischen Fragen von Digitalisierung und Ethik im Kontext der Veränderung der Gesellschaft durch die Digitalisierung auseinandersetzen
  • zeichnerisch, gestalterisch, in Skizzen darstellen, wie aus einer Idee ein Objekt wirdn

Für wen ist das geeignet ...

  • Alle am kreativen Arbeiten interessierte  Berufstätige mit Interesse am handwerklichen Arbeiten. Besondere Kenntnisse sind nicht notwendig.
  • Natürlich solltest du dich gerne auch mit komplexen Fragestellungen auseinandersetzen wollen.

Das solltest Du mitbringen...

  • Arbeits- oder ältere Kleidung (Wir arbeiten zeitweise in der freien Luft, deshalb an entsprechende Kleidung bei kälterer oder regnerischer Witterung denken).
  • Feste Schuhe, wenn vorhanden Arbeits- oder Sicherheitsschuhe
  • Arbeitshandschuhe (keine Synthetik!)
  • und möglichst mind. ein altes Metallteil (z.B. wie alter Topf, Blechgeschirr, Eisenpfanne, alte Felge,Kette, Rad, Metallstuhl, Metallregale, Waschmaschinetrommel,   etc.) …aus Wohnung, Garage und Keller aber auch vom Flohmarkt

Darauf achten wir und Sie gemeinsam bei der Präsenzveranstaltung...

Auch in den schwierigen Zeiten von Corona  wollen wir diese Präsenzveranstaltung realisieren. Und das kann gelingen, wenn wir natürlich auf unsere gemeinsame Gesundheit und natürlich auch auf die  Hygieneregeln achten.

  • Unsere Räume sind für die Zahl der Teilnehmer ausreichend groß.
  • Wir lüften und desinfizieren regelmäßig.
  • Wir führen natürlich eine Teilnehmerliste.

Helfen Sie mit den üblichen Hygieneregeln

  • Abstand halten
  • Mund – Nasenschutzmaske aufsetzen, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können
  • Hände-Desinfektion am Eingang und auch bei Ausgabe von Getränken und kleinem Catering.
  • Husten- und Niesetikette in die Ellenbeuge,!
  • Aber sollten sie sich schon etwas krank fühlen, dann nehmen Sie bitte nicht teil, wir informieren Sie dann auf jeden Fall zu einem Ersatztermin

Sollten die Behörden weitere Auflagen zu Veranstaltungen machen, die zur Zeit der Programmerstellung noch nicht absehbar waren, behalten wir uns natürlich vor die Veranstaltung abzusagen, zu verschieben.

Das solltest Du noch wisssen ...

Auf unseren Veranstaltungen werden für Dokumentations- und Marketingzwecke Fotos erstellt. Solltest Du damit nicht einverstanden sein, weise uns bitte darauf hin.

Workshopleiter

Hermann Fedra | AEP-Solutions | Darmstadt
Hardcore Maschinenbauer – Schweißtechniker – Oldtimerfan – hat mehrerer Firmen aufgebaut und liebt die Umsetzung von Ideen außerhalb der üblichen Pfade – Er zeigt uns das Schweißen und viele Lösungen

Lars Lambrecht  |  Mühltal
Metallbauer / Fotodesigner / Künstler
Das Kreative umsetzen von Ideen und Möglichkeiten im Bereich Metall Kunst ist Lars Lambrechts große Leidenschaft. Fachliche Kompetenz und Querdenken gehört zu seinem täglichen Alltag.
www.larslambrecht.de

Dr. Roland Lentz | Lentz Research+Management | Darmstadt
Innovationsmanager, Kreativtrainer in Industrie, Hochschule, IHK, ambitionierter Hobbyfotograf mit großem Interesse an gesellschaftlichen Themen aber auch handwerklicher Umsetzung
www.elrole.de | www.lentzlentz.de