#LAB digitalART

Gemeinschaftsausstellung vom 26.8.2021 bis 15.01.2022

In der Gemeinschaftsausstellung „#Lab digitalART“ in den Räumen des Gründerzentrums HUB31 zeigen Künstler aus der Region, Medienkünstler der Hochschule Darmstadt und kunstinteressierte Hacker aus dem Lab³ ihre digitalen Kunstwerke und ihre Auseinandersetzung mit den Veränderungen einer digitalen Gesellschaft.

Die beteiligten KünstlerInnen.

in Reihenfolge der Beteiligung – Stand vom März 2021 – weitere KünstlerInnen sind / werden eingeladen.
Die Seite ist aktuell noch im Aufbau, nicht ganz vollständig an Bildern, Texten und AusstellerInnen.

City of Dusk

Dieter Hanf

Mit dem noch unbegrenzten Wachstum der menschlichen Gesellschaft beschäftigt sich Dieter Hanf nicht nur thematisch sondern auch mit digitalen Methoden.
zur Ausstellung von Dieter Hanf

ARTEFAKTE

Klaus Philipp

In Dutzenden gezielter Bearbeitungsschritte experimentiert Klaus Philipp mit den Artefakten der Algorithmen als bildgebende Elemente und generiert damit abstrakte Bilder.

zur Ausstellung von Klaus Philipp

Klangtaucher

Fritz Krüger, Benjamin Pohler, Nicolai Schneider

Die interaktive Installation Klangtaucher steht für achtsame Wahrnehmung von visueller Kunst und somit auch der eigenen Umgebung. Sie macht den Versuch, klanglich zu enthüllen, was wir visuell zu spüren vermögen

zur Ausstellung von Klangtaucher

Hackerspace

Tobias Nixdorf, Andreas Schäfer, und weitere

Hacker aus dem Lab³ e.V. experimentieren mit optischen und elektronischen Komponenten, mit ausrangierten ebook-Readern, um künstlerische Installationen zusammen zu setzen.

zur Ausstellung der Hacker

Digital Relations

El Rolé

El Rolé erkundet mit diversen fotografischen Techniken diese digitale-soziale Welt, um die dominante Durchdringung der menschlichen insbesondere emotionale Sphäre durch diese Maschinen zu zeigen.

zur Ausstellung Digital Relations